Zum Auftakt des Oktoberfestes sammeln über 50 Stars des deutschen und österreichischen Sports Spenden für den guten Zweck

Pressemeldungen

27.09.2019
  • Schwitzen auf dem Rennrad, Erleben eines sozialen Förderprojekts, Feiern auf dem Oktoberfest – drei Veranstaltungen an einem Wochenende für den guten Zweck
  • Maria Höfl-Riesch: „Uns alle verbindet der Wille, benachteiligten Kindern und Jugendlichen über soziale Sportprojekte Halt zu geben und ihnen Perspektiven für ihre Zukunft zu ermöglichen.“

München, 23. September 2019 – Höhepunkt im Fundraising-Kalender der Laureus Sport for Good Foundation ist jeden Herbst die Laureus Sport for Good Wiesn in der Wildstuben auf dem Oktoberfest. In diesem Jahr stand das gesamte Wochenende im Zeichen der Sport for Good Bewegung. Im Rahmen einer Rennradausfahrt wurden die ersten Spenden gesammelt und Kontakte zwischen Profisportlern und Privatspendern geknüpft.

Am Samstag gesellten sich zu der 80km langen Tour Laureus Sport for Good durch das Alpenvorland Fußball-Weltmeister Roman Weidenfeller und Radsport-Größen wie Marcel Wüst und Linus Gerdemann zu dem Kreis von Förderern, Botschaftern und Freunden der Stiftung. Bei einem Zwischenstopp gaben Jugendliche des von Laureus Sport for Good geförderten sozialen Sportprojekts move&do (https://www.laureus.de/foundation/movedo/ ), welche selbst im Projekt gewachsen und nun Vorbilder für andere Kinder sind, den Teilnehmern der Tour die Möglichkeit, die Projektarbeit zu erleben.

Seinen Abschluss fand das Wochenende mit der Laureus Sport for Good Wiesn, zu der sich jedes Jahr Laureus Botschafter, bekannte Sportler, Partner und Unterstützer in der „Wildstuben“ von Wirt Klaus Renoldi Junior auf dem Münchner Oktoberfest einfinden. Entstanden ist die Laureus Sport for Good Wiesn 2017 aus dem jährlichen Oktoberfest-Get-Together der Sport-Agentur Vitesse Kärcher, sowie dem Fertighaushersteller und Sportsponsor KAMPA.

„Es war ein tolles Erlebnis, den Freunden und Förderern von Laureus einen Einblick zu gewähren, was die Sport for Good Bewegung ausmacht und die Projektarbeit erlebbar zu machen. Uns alle hier verbindet der Wille, benachteiligten Kindern und Jugendlichen über soziale Sportprojekte Halt zu geben und ihnen Perspektiven für ihre Zukunft zu ermöglichen. Jeder Euro zählt, um möglichst viele Kinder zu erreichen. Deshalb ist das Treffen mit den Förderern von Laureus Sport for Good eine gute Gelegenheit, sich bei ihnen persönlich für ihre Unterstützung zu bedanken“, erklärte Skilegende und Laureus Academy Mitglied Maria Höfl-Riesch.

Neben Maria Höfl-Riesch und Laureus Academy Mitglied Franz Klammer waren die Laureus Sport for Good Botschafter Stefan Blöcher, Maro Engel, Christa Kinshofer, Jens Lehmann, Thomas Morgenstern, Manuel Reuter, Markus Salcher, Michael Teuber und Kathi Wörndl sowie mit Matthias Dolderer, Markus Eisenbichler, Anni Friesinger-Postma, Linus Gerdemann, Fabian Hambüchen, Sven Kueenle, Felix Loch, Lisa Mayer, Bene Mayr, Sébastien Ogier, Alica Schmidt, Christina Surer, Martin Tomczyk und Roman Weidenfeller weitere aktive und ehemalige Athleten vor Ort.

„Ich bin jetzt seit 2018 als Botschafter für die Stiftung im Einsatz und jedes Mal begeistert, welche Werte den Kids durch die Arbeit in den Förderprojekten für ihren Alltag mitgegeben wird. Die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, die ich bereits kennenlernen durfte, ist beeindruckend. Mit diesem Rennanzug verbinde ich zwar viele Erinnerungen, aber ich war sofort dabei, als ich gefragt wurde, ob ich diesen für den guten Zweck hergeben würde“, unterstrich AMG- und Laureus Sport for Good Botschafter Maro Engel sein Engagement, der zu einer Charity Aktion seinen originalen Rennanzug beisteuerte.

Mit den Einnahmen aus dem gesamten Wochenende unterstützt Laureus Sport for Good über soziale Sportprojekte bedürftige Kinder und Jugendliche. Neben der finanziellen Förderung stellt Laureus Sport for Good den Förderprojekten Netzwerk und Wissen zur Verfügung.

 

„Sport has the power to change the world. It has the power to inspire. It has the power to unite people in a way that little else does. It speaks to youth in a language they understand. Sport can create hope where once there was only despair.”

Nelson Mandela, 2000

 

Weitere Informationen zur gemeinnützigen Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria erhalten Sie unter www.laureus.de oder von:

Toni Förtsch

Partnerships & Communications Manager

Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria

Tel:                        +49 (0) 151 507 213 93

E-Mail:                 toni.foertsch@laureus.de

» Pressemeldungen » Zum Auftakt des Oktoberfestes sammeln...
On September 27, 2019
By

« »

zurück zu "Pressemeldungen"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M