Warum ich mich für Laureus engagiere

Blog, Botschafter

11.11.2013

Ich engagiere mich gerne für die Laureus Sport for Good Stiftung, weil ich glaube hier einen Beitrag für die persönliche Entwicklung von Kindern leisten zu können und somit ihr Leben nachhaltig zu verbessern.

Sport geht einher mit dem persönlichen Setzen von Zielen und deren Erreichung, zeigt Entfaltungsmöglichkeiten im Team auf, lehrt den Umgang mit Niederlagen, aber bietet auch die Chance, wieder aufzustehen und zu siegen.

Diese Herausforderungen habe ich sehr intensiv selbst in meiner Profi Karriere erlebt. Heute gebe ich gerne meine Erfahrungen in dieser Richtung auch an Interessierte weiter. Ich habe selbst zwei Töchter, deren Heranwachsen auch mit sportlichem Wettkampf bereichert werden konnte. Die Zielsetzung bei Laureus, den Kindern über den Sport Werte wie Selbstvertrauen und Teamgeist zu vermitteln wird voll erfüllt und man merkt sehr schnell, dass die Kinder hiervon wirklich für ihren Lebensweg dazugewinnen.

Es ist wirklich großartig, zu sehen, welchen Spaß Kinder am Sport haben. Für mich ist es immer ein ergreifendes Erlebnis in vor Freude strahlende Kinderaugen zu sehen, wenn wir ein von der Laureus Stiftung unterstütztes soziales Projekt vor Ort besuchen können.

Herzliche Grüße und einen sonnigen Tag
Eure
Christa Kinshofer

Autorin:
Die dreifache Medaillengewinnerin bei Olympischen Spielen, Vize Weltmeisterin und Gesamtweltcupsiegerin von 1979 wurde im Rahmen des Laureus Medien Preises 2011 in Kitzbühel zur Laureus Botschafterin ernannt. Die erfolgreiche Skirennläuferin ist immer mit Begeisterung bei den Laureus Events dabei und fuhr bereits dreimal das legendäre Skirennen „Der Weiße Ring“, um Spendengelder für die Laureus Stiftung zu sammeln.

» Blog, Botschafter » Warum ich mich für Laureus...
On November 11, 2013
By
,

« »

zurück zu "Blog"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M