Tour Laureus Sport for Good 2020 mit erfolgreicher zweiter Auflage

News

24.09.2020

Vom 18. – 20. September kamen bereits zum zweiten Mal Freunde und Förderer der Laureus Sport for Good Foundation zur Tour Laureus Sport for Good zusammen. Bei einer knapp 100 kilometerlangen Radtour rund um den Tegernsee, wurde unter strikter Einhaltung der COVID-19-Schutzmaßnahmen, nicht nur Geld für den guten Zweck gesammelt, sondern vor allem auch der Gedanke der Laureus Sport for Good Bewegung weitergetragen.

Auftakt des Wochenendes war bereits am Freitag mit der Anreise der Teilnehmer im Hotel und Landgasthof Altwirt in Holzkirchen, unweit des Tegernsees. Die Destination wurde bewusst gewählt, da dort das Continental Rennradteam der Maloja Pushbikers angesiedelt ist. Mit diesem, vor allem auf Nachwuchs- und Anschlussfahrerförderung orientierten, Rennrad- und Mountainbike-Team will die Stiftung zukünftig gemeinsame Synergien nutzen, um das Thema „Werte im Sport“ voranzutreiben.

Nach einer kurzen Körpertemperaturmessung hatten die Teilnehmer die Möglichkeit zum Bikefitting zu kommen und ihre Rennräder durch die Maloja Pushbikers startklar für die tags darauf stattfindende Ausfahrt zu machen.
Am Abend fand man sich im hoteleigenen Restaurant zusammen, wo der Geschäftsführer der deutschen Laureus Sport for Good Stiftung, Paul Schif, alle Gäste offiziell willkommen hieß. In diesem Jahr wurde die Teilnehmerzahl in Anbetracht der derzeitigen COVID-19-Bestimmungen auf 30 Teilnehmer begrenzt. Alle Beteiligten freuten sich auf das einzige Live-Event in diesem Jahr. Im Anschluss wurde die Strecke für die Ausfahrt am Samstag vorgestellt und zum Abendessen übergegangen. Zudem war Tischkicker-Weltmeister Chris Marks vor Ort, der sich seit einigen Jahren für die Stiftung engagiert. So konnte jeder, der wollte, sich mit dem Profi messen. Natürlich wurde wie zu jedem vorgeschriebenen Zeitpunkt die Maskenpflicht gewahrt, die zusätzlich die durchsichtige Plexiglasscheibe am Kickertisch unterstützte.

Bevor die Teilnehmer sich tags darauf auf die knapp 100 kilometerlange Strecke begaben, die von dem ehemaligen Radprofi und Maloja Pushbikers-Gründer Christian Grasmann angeführt wurde, tätigten alle Mitfahrenden eine Spende in Höhe von jeweils 500 Euro zugunsten der Laureus Sport for Good Foundation Germany, Austria.

Bildquelle: Urs Golling

Der Startschuss zur Tour Laureus Sport for Good fiel am Samstagmorgen um 9:30 Uhr. Das Fahrerfeld wurde von den Laureus Sport for Good Botschaftern Jan Frodeno, Ironman Weltmeister und Olympiasieger im Triathlon, sowie Michael Teuber, mehrfacher Rennrad Paralympics-Sieger, komplettiert.

Entlang des Tegernsees erstreckte sich ein tolles Panorama und die Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, um in entspannter Atmosphäre auf dem Rad zu Netzwerken.

Nachdem die anstrengende Bergauffahrt zur Moni Alm überstanden und die Hochgeschwindigkeitsabfahrt vom Spitzingsee hinunter zum Schliersee gemeistert war, rückte die Mittagsrast auf der Stöger Alm in greifbare Nähe. Mit Blick auf den Schliersee wurden die Energiereserven aufgeladen und die kurze Verschnaufpause bei sonnigen Temperaturen sichtlich genossen.

Bildquelle: Urs Golling

Bei einer kleinen Erfrischung im Garten des Hotels ließen die erschöpften, aber glücklichen Teilnehmer anschließend die Tour Revue passieren und waren begeistert von dem ereignisreichen Tag bei Kaiserwetter.
Allerdings blieb nicht allzu viel Zeit, ehe sich alle um 19 Uhr zum Aperitif im Außenbereich des Hotels einfanden. Trikots und Radlerhosen wurden gegen typisch bayrische Tracht getauscht, denn der Abend stand unter dem Motto: „Riders Wiesn“.

Neben dem leckeren 3-Gänge-Menü, diente der Abend vor allem dazu, die Stiftungsarbeit von Laureus Sport for Good vorzustellen, Einblicke in die geförderten Programme zu geben und auf die herausfordernde finanzielle Situation aufmerksam zu machen, die auf das Wegfallen vieler Spendengelder und Fundraising-Events durch COVID-19 zurückzuführen ist. Darüber hinaus erzählte Laureus Sport for Good Botschafter Jan Frodeno packend, was die Arbeit von Laureus für ihn so besonders mache und weshalb er die Stiftung aus vollem Herzen unterstütze. Auch Stefan Blöcher und Michael Teuber, ebenfalls Laureus Botschafter, richteten emotionale Worte an das aufmerksam zuhörende Publikum. Moderatorin und Laureus Botschafterin Kathi Wörndl führte dabei alle Anwesenden durch das Programm, welches von emotionalen Videos begleitet wurde, die widerspiegelten, was die Stiftung bereits in den zurückliegenden Jahren bewegt hat und in Zukunft noch erreichen möchte. So endete die diesjährige Tour Laureus Sport for Good in kleiner Runde mit familiärer Stimmung und alle waren sich sicher, im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen.

Die dritte Tour Laureus Sport for Good wird im nächsten Jahr am 18.09.2021 stattfinden und traditionell am ersten Wiesn Wochenende mit der Laureus Wiesn am 19.09.2021 in der Wildstuben enden.
Falls Sie Interesse daran haben, an der Tour Laureus Sport for Good 2021 teilzunehmen, melden Sie sich bitte unter info.laureus@laureus.de.

» News » Tour Laureus Sport for Good...
On September 24, 2020
By

« »

zurück zu "News"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M