Laureus Sport for Good hat einen neuen Botschafter – Mercedes-AMG Rennfahrer Maro Engel zeigt sein Talent im Straßenfußball beim Projektbesuch bei KICKFORMORE

Blog

24.12.2018

Aufwärmen!

Mein Name ist Christine Maier und ich arbeite bei Mercedes-AMG im Bereich Brand Events und Sponsoring. Im Rahmen meiner Arbeit betreue ich auch die Kooperation mit der Laureus Sport for Good Foundation, die mich am 5. November zum Projekt KICKFORMORE nach Speyer geführt hat.

KICKFORMORE ist ein Projekt in Trägerschaft des KICKFAIR e.V., das von der Laureus Sport for Good Foundation mit gefördert wird und Straßenfußball nutzt, um in Form eines aktiven Lernkonzepts Kinder und Jugendliche zu fördern und ihre Potentiale zu entwickeln.

Neben dem Kennenlernen der Kinder und der Projektarbeit stand noch ein zusätzliches Highlight auf dem Programm des KICKFORMORE Besuchs. Unser Mercedes-AMG Werksfahrer, AMG Driving Academy Instruktor und Markenbotschafter Maro Engel wurde zum neuen Botschafter der Laureus Sport for Good Foundation ernannt.

Wir freuten uns schon lange Zeit auf diesen Tag, weil er einen weiteren Meilenstein in der Zusammenarbeit mit Laureus Sport for Good bedeutet. Für mich war es eine ganz besondere Freude, Maro Engel persönlich an diesem speziellen Tag zu begleiten, denn Maro fährt nicht nur seit Jahren für uns erfolgreich Rennen, sondern ist auch Schirmherr unserer „Passion for Good“ Initiative. Seitdem die Initiative 2017 ins Leben gerufen wurde, verwandeln wir jeden gefahrenen Kilometer unserer Performance Teams in eine 1-Euro-Spende zugunsten der Laureus Sport for Good Foundation.

Anpfiff!

Um 13 Uhr ging es am 5. November dann los und die Aufregung war in der ganzen Halle zu spüren. Die Freude auf Maro, seine Anwesenheit, die anstehende Ernennung sowie auf das gemeinsame Fußballspiel war von allen Seiten groß. Besonders aber die Kinder freuten sich, eine bekannte Persönlichkeit zu treffen.

Für das geplante Fußballspiel wurde zunächst gemeinsam die Bande aufgebaut, wodurch das Eis schnell gebrochen war. Maros Gelassenheit sowie Bodenständigkeit hat sich dabei schnell auf die Kinder übertragen.

Daher war es auch keine Überraschung, wie aufmerksam und interessiert die Kinder Maro bei der Besprechung vor dem Fußballspiel zuhörten. Maro brachte dabei die KICKFORMORE-Werte, wie Fairness, Teamgeist, Umgang mit Sieg und Niederlage, Lösung von Konflikten sowie Übernahme von Verantwortung klar zur Sprache. Aber auch die Kinder hatten bei der Besprechung die Möglichkeit, Maro ihre Straßenfußball-Regeln vorzustellen und Fragen an ihn zu richten. Besonders beeindruckend war für mich, wie viel und was die Kinder, unabhängig von Alter, Geschlecht und Herkunft, über den Motorsport wussten.

Schuss, Tor und Sieg!

Anschließend an die Besprechung kam der wohl prägendste Moment für Maro. Er bekam die Laureus Botschafter-Urkunde sowie ein Laureus-Shirt überreicht und gehört somit nun offiziell zu den rund 30 Laureus Botschaftern in Deutschland und Österreich. Aufgabe der Laureus Botschafter ist es, die geförderten Sportprojekte von Laureus Sport for Good zu unterstützen und für die Kinder und Jugendliche als Vorbild aufzutreten. Anschließend wurde noch ein Straßenfußballturnier umgesetzt, bei dem Maro selbst mitspielte. Nach dem Spiel gab Maro noch Autogramme, womit der Projektbesuch sich dem Ende zuneigte.

An dieser Stelle wollen wir als Mercedes-AMG Team noch einmal ganz deutlich sagen, wie stolz wir auf Maro, auf sein soziales Engagement und seinen Einsatz sind.

Von Christine Maier, Mercedes-AMG

 

Mehr zum Nachlesen über das Projekt KICKFORMORE gibt es hier: https://www.laureus.de/foundation/kickformore/

 

 

» Blog » Laureus Sport for Good hat...
On Dezember 24, 2018
By

« »

zurück zu "Blog"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M