Jahresbericht

Paul Schif

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer von Laureus Sport for Good,

müsste ich die letzten beiden Jahre in einem Wort beschreiben, würde ich – neben dem allbestimmenden “Corona” – das Wort Marathon wählen. Denn 2020 und 2021 waren ein Marathon in vielerlei Hinsicht:

Auf der positiven Seite stand für die globale Laureus Bewegung das 20-jährige Jubiläum, ein Meilenstein in unserem Einsatz für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt. Mehr als 6 Millionen Kinder und Jugendliche haben wir seit Gründung der Stiftung über Partnerprogramme erreicht. Mehr als 200 aktive und ehemalige Spitzensportler*innen stehen Laureus Sport for Good dabei international als Botschafter*innen zur Seite.

Gebührend gefeiert wurde das Jubiläum bei den Laureus World Sports Awards im Februar 2020 in Berlin. Kaum jemand ahnte zu diesem Zeitpunkt, welche einschneidenden Veränderungen die sich anbahnende COVID-19 Pandemie mit sich bringen würde.

Wir sind auf einem guten Weg, aber noch lange nicht am Ziel. Denn gesellschaftliche Herausforderungen, insbesondere für junge Menschen, gilt es auch in Zukunft zu überwinden. Die letzten beiden Jahre haben uns dies auch in Deutschland und Österreich eindrücklich vor Augen geführt. Dass Sport for Good hier einen entscheidenden Beitrag leisten kann, zeigen die Erfahrungen und Ergebnisse der vergangenen Jahre.

Im Frühjahr 2020 zeichnete sich langsam ab, dass persönliche Zusammenkünfte und Veranstaltungen nicht mehr in der gewohnten Form möglich waren. So wurde aus unserer Jubiläums-Charity-Auktion ein „Online Charity Marathon”. Unsere Botschafterinnen und Botschafter sowie weitere Unterstützende stellten einzigartige Preise in Form von Erlebnissen und Memorabilien bereit, die über einen Zeitraum von neun Monaten versteigert wurden.

Mit dem ersten Lockdown und den Schulschließungen wurde klar, dass alle einen langen Atem und viel Durchhaltekraft benötigen würden. Die Herausforderungen zeigten sich für uns am deutlichsten in der Arbeit der Sport-Sozial-Programme, die Laureus Sport for Good unterstützt. Die massive Einschränkung von Sportaktivitäten war eine der ersten Maßnahmen, die im Zuge der Prävention in Kraft gesetzt wurden – mit weitreichenden Folgen für die physische und psychische Gesundheit.

Es hat mich tief beeindruckt, wie die Sport-Sozial-Programme mit den sich immer wieder verändernden Bedingungen umgegangen sind. Aufgeben war nie eine Option. Agil und flexibel haben sie ihr Angebot umgestellt und angepasst. Sie haben dem Verordnungsdickicht getrotzt und alles darangesetzt, den Kontakt zu ihren Teilnehmenden, die bereits vor Corona mit immensen Herausforderungen konfrontiert waren, zu halten. Sie haben ihnen im Homeschooling und im Lockdown Angebote geschaffen, damit sie sich bewegen, in ihrer Persönlichkeitsentwicklung in diesen schwierigen Zeiten weiter gestärkt werden und Ansprechpartner für ihre Sorgen finden.

In dieser Zeit war es uns als Förderstiftung ein Anliegen, unbürokratisch unsere bestehenden Förderprogramme zu unterstützen. Wir haben Förderzeiträume verlängert und Budgets angepasst und laufende Personalkosten auch ohne Aktivitäten weiter finanziert. Wir haben einen gefühlten Marathon am Telefon und in Video-Konferenzen verbracht, immer mit dem Ziel, dass die Programme ihr Personal und somit auch ihre Qualität halten können.

Ich wäre froh, Ihnen heute sagen zu können, wir haben den Marathon gefinisht. Die Folgen der Pandemie und der Beschränkungen des sozialen Miteinanders werden erst in den kommenden Jahren deutlich werden. Bereits in diesem Jahr verschärfte Corona bestehende gesellschaftliche Herausforderungen. Es war für uns erschreckend zu sehen, dass Sport und Bewegung oft eher als Problem denn als Teil der Lösung gesehen wurden. Viel deutet darauf hin, dass Kinder und Jugendliche einen besonders großen Teil dieser Last zu tragen haben werden. Umso wichtiger ist und bleibt die Unterstützung durch Laureus Sport for Good und wir sind dankbar, dass Sie uns auf diesem Weg begleiten.

Paul Schif
Geschäftsführer Laureus Sport for Good Deutschland, Österreich

Spenden

Helfen Sie mit

Ihre Spende fließt in die von uns geförderten Sport-Sozial-Programme und ermöglicht somit bedürftigen Kindern und Jugendlichen eine Perspektive.

Spenden

Special Podcast Folge

Um das Jahr festlich ausklingen zu lassen, haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht. Unsere „Sport Unites Us“ Podcast Hosts Miki Streng und Paul Schif haben sich mit dem gesamten Laureus Sport for Good Team über zahlreiche Themen rund um Laureus unterhalten und von ihren persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen in der Stiftung und dem Sport erzählt.
Seid gespannt auf eine ganz spezielle Folge von „Sport Unites Us“, dem Podcast von Laureus Sport for Good. Nicht verpassen am 22.12.2021 auf https://www.laureus.de/podcast/!