Hüttentour in den Allgäuer Alpen mit move&do

Blog

07.08.2017

3 Tage – 2 Städte – 1 Team!

Zum Ende des Schuljahres machte sich das von Laureus Sport for Good geförderte Projekt move&do aus Stuttgart und Mannheim mit über 30 SchülerInnen der Pestalozzischule Stuttgart und der Humboldt Werkrealschule Mannheim auf in die Allgäuer Alpen. Das Ziel liegt auf 1.932 Metern ü. NN – das Edmund-Probst-Haus am Nebelhorn.

Auf der Tour erwarten die SchülerInnen drei Wandertage von Hütte zu Hütte – 2.805 Höhenmeter und 26,1 Kilometer. Eine große körperliche, aber auch mentale Herausforderung für die beiden Gruppen, die sich erst am Fuße des Berges kennenlernen. Drei Tage lang gemeinsam steile Berge erklimmen. Alles was man braucht, selbst auf dem Rücken tragen – ohne Handy oder Föhn zurechtkommen – und das in einer völlig neuen Wandergruppe. Kann das gut gehen?

Ja das kann es! Nach der einen oder anderen Startschwierigkeit auf dem Weg zur ersten Hütte, wurde bereits der Abend mit Gesellschaftsspielen genutzt, um den Anderen aus dem „fernen“ Baden oder Württemberg ein wenig auf den Zahn zu fühlen. Mit viel Durchhaltevermögen und Willenskraft bestritten die Jugendlichen am zweiten Tag die anspruchsvolle Wanderung über das große Koblat hin zum Nebelhorn. Am dritten Tag stand nochmal ein kräftezehrender Abstieg bevor.

Nur durch gegenseitiges Motivieren, Helfen und Teilen konnte solch eine große Herausforderung gemeistert werden. Denn wie es sich für ein gutes Team gehört, stand bei den SchülerInnen in den drei Tagen nicht nur das persönliche Ziel, sondern auch das gemeinsame Ankommen im Vordergrund. Am Ende der Tour fiel der Abschied des neu zusammengewachsenen Teams dann ganz schön schwer.

Dieses einmalige Erlebnis in den Bergen – mit viel Einsatz, Leidenschaft und Freude über die Natur – wird sicherlich keiner der TeilnehmerInnen so schnell vergessen.

» Blog » Hüttentour in den Allgäuer Alpen...
On August 7, 2017
By

« »

zurück zu "Blog"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M