70 glückliche Kinder bei move&do Stuttgart

Blog

03.07.2019

Unter dem Motto: „Mitarbeiter interagieren mit Schülern“ werden beim Angebot Firmenevent hoch³ von move&do gemeinsame Teamaktionen mit Mitarbeitern des Unternehmens und Schülern einer Schulklasse durchgeführt, bei denen der persönliche Austausch und das soziale Miteinander im Vordergrund stehen. Im Folgenden beschreiben Daimler-Mitarbeiter ihre persönlichen Erfahrungen während dem Erlebnisfestival Stuttgart 48.

Nach unserem Aufruf im Social Intranet Anfang Mai haben sich einige freiwillige Helfer gemeldet, die das, von dem von Laureus unterstützten Projekt move&do mitorganisierte, erlebnispädagogische Event in Stuttgart für 70 Kinder-und Jugendliche tatkräftig unterstützt haben.

Es ging vor allem um die Unterstützung an den verschiedenen Spielstationen, und um die frische Zubereitung der Speisen und Getränke.  Die Kinder- und Jugendlichen im Alter zwischen 10-15 Jahren zelteten auf der Waldheim-Wiese und mussten innerhalb von 48 Stunden in Viererteams verschiedene Aufgaben unter dem Motto „Robin Hood“ bewältigen und gegeneinander antreten. Mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit haben unsere Kolleginnen- und Kollegen dazu beigetragen, dass ein erfolgreiches und vor allem für die Kinder und Jugendlichen ein unvergessliches Wochenende stattfinden konnte. Was gibt es Schöneres, als in glückliche Kindergesichter zu blicken?

Nachfolgend ein paar Eindrücke von Steffi, Manuel und David, stellvertretend für alle ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen:

„Um 04:30 Uhr klingelte bei mir und meinen beiden Kolleginnen der Wecker. Wir sind dem Aufruf des Laureus Sport for GoodTeams gefolgt und haben uns für die Frühschicht gemeldet. Der erste Gang führte zum Bäcker: 700 Brötchen, bitte! Es ging weiter zu den Kids, die in bunten Zelten auf der Waldheim-Wiese übernachteten. Wir schlichen uns vorbei zur offenen Küche und bereiteten große Mengen an Gemüse, belegten Brötchen & Co. zu. Nach dem Frühstück gingen die Kinder auf „Raubzug“ mit vielen Stationen im Stadtgebiet…und dafür rüsteten wir sie noch mit Lunchpaketen. Wir bekamen häufig ein „Dankeschön“ von den Kids, wie auch von den ehrenamtlichen Betreuern. Das sind die Momente, die das frühe Aufstehen vergessen lassen und das Küchenteam glücklich machen.“                                                                                                            

Stefanie Freytag (MS/MSM)

 

„Mit weiteren tatkräftigen 20 Kolleginnen und Kollegen aus vielen Bereichen der AG haben wir an Spielstationen in ganz Stuttgart den Kids Hilfestellung bei der Bewältigung der abenteuerlichen Geschicklichkeitsübungen à la „Robin Hood“ geleistet: u.a. Bogenschießen, Kanufahren auf dem Max-Eyth-See oder Pfadfinden im „Sherwood Wald“. Die Kinder waren mit großem Eifer bei der Sache. Nach 2,5 intensiven Gruppentagen war dann aber doch die Müdigkeit spürbar, aber zur Siegerehrung waren alle nochmal hellwach. Wir freuen uns, unseren Beitrag zu „Stuttgart 48“ geleistet zu haben … gerne wieder in 2020.“                      

Manuel Eller (COM/MBC)

 

„Spagetti kochen und Crêpes zubereiten? Nichts leichter als das, dachte ich mir. Vor Ort wurde uns Köchen schnell bewusst, dass es ein kleiner aber feiner Unterschied ist, ob man für vier oder für 70 Personen plant. „Reichen uns 14kg Nudeln? Sollen wir wirklich eine komplette Packung Salz reinschütten?“ –  Da war es umso besser, ein super Team um sich zu haben. Die Kinder haben sich sehr über das Essen gefreut. Die Spagetti und Crêpes (mit viel Nutella) waren eine wichtige Stärkung für die kommenden Herausforderungen der nächsten Tage.“

70 glückliche Kinder bei move&do StuttgartDavid Mariot (COM/MBC)

 

Das gesamte Laureus Sport for Good Team und die Kinder- und Jugendlichen sagen DANKE für den grandiosen ehrenamtlichen Einsatz. Kinder sind unsere Zukunft!

Let’s help. Let’s change the Game for Kids!

 

 

 

 

 

Bilder: Daimler AG

» Blog » 70 glückliche Kinder bei move&do...
On Juli 3, 2019
By

« »

zurück zu "Blog"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M