Fußball trifft Kultur

April 8, 2016

 

Das deutsche Bildungssystem steht vor einer zentralen Herausforderung: Es ist noch nicht gelungen, die starke Verbindung zwischen sozialem Hintergrund und Bildungserfolg zu überwinden. Kinder und Jugendliche an Schulen in Brennpunktstadtteilen oder aus bildungsfernen Haushalten haben oft weniger Möglichkeiten, Zugang zu einer erfolgreichen Bildungskarriere zu finden.

Fußball trifft Kultur ist ein integratives Bildungsprogramm, das die Bildungschancen für Kinder der 3. bis 6. Klasse aus benachteiligten Stadtteilen verbessert. Mit der Kombination aus Fußball, Sprache und Kultur fördert es ihre Sprach- und Sozialkompetenz, schult das Lernverhalten und stärkt ihr Selbstvertrauen. Bewegungsfreude, Teamverhalten und Sprachanreize sind ebenso relevant wie Wortschatzerweiterung, Ausdrucksfähigkeit, Lesen und Schreiben. In Kooperation mit lokalen Bundesliga-Clubs erhalten die Kinder über zwei Schuljahre hinweg zweimal wöchentlich eine Halbzeit Kompetenztraining und eine Halbzeit Fußballtraining. Das Kompetenztraining verbessert die schulischen Leistungen der Kinder, während das Fußballtraining die sozialen Kompetenzen der Kinder fördert.

 

Trägerorganisation: LITCAM GEMEINNÜTZIGE GMBH

Unterstützt von Laureus seit: 2022

Teilnehmende: Kinder und Jugendliche (8-14 Jahre)

Sportarten: Fußball

Social focus areas: Bildung, Friedliche Gesellschaft

Standort: Berlin, Bochum, Braunschweig, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Frankfurt, Gelsenkirchen, Hamburg, Herne, Köln, Mainz, Mönchengladbach, Neuötting, Nürnberg, Stuttgart, Würzburg

 

Sie möchten mehr über das Laureus Förderprogramm Fußball trifft Kultur erfahren?

 

Hier geht’s zum Onlineauftritt des Programms:

 Laureus Webseite Icon          Laureus Facebook Icon          Laureus Instagram Icon          Laureus Karten Icon