Fördermöglichkeiten

April 5, 2016

Fördermöglichkeiten


Laureus Sport for Peace Humanitarian Action Fund:
Aktuelle Sonderförderung für die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, die aus der Ukraine flüchten mussten und nach Deutschland oder Österreich gekommen sind:

Weitere Informationen dazu entnehmen Sie unseren FAQs.
Hier finden Sie das Online-Formular für die Beantragung von Geldern aus dem Fonds.


Reguläre Fördermöglichkeiten

Laureus Sport for Good Germany & Austria unterstützt soziale Sportprogramme über eine Mindestdauer von drei Jahren, um eine langfristige Planung für die Programme zu ermöglichen.

Für einen optimalen Ressourceneinsatz wird die Verwendung der Fördergelder jährlich geprüft sowie die Entwicklung und der Wirkungsgrad der sozialen Sportprogramme evaluiert. Laureus Sport for Good unterstützt soziale Sportprogramme durch:

  • individuell festgelegte finanzielle Fördersummen
  • Vermittlung von Förderern und Partnern aus Sport und Wirtschaft
  • Know-how und Wissenstransfer auf nationaler und internationaler Ebene
  • Engagement prominenter Botschafter/-innen
  • Beratung bei der Organisationsentwicklung
  • Sichtbarkeit und Kommunikation

Außerdem erhalten die Programmleiter/-innen Zugang zu den jährlich stattfindenden National Summits sowie den Laureus Sport for Good Global Summits, welche als Austauschplattformen im nationalen und internationalen Kontext einen wichtigen Beitrag zu Weiterentwicklung leisten können.

Bewerbungsprozess

Du arbeitest selbst für ein soziales Sportprogramm und interessierst dich für eine Förderung eurer Arbeit? Jeweils bis zum 30.06 können Organisationen bei Laureus Sport for Good für eine Aufnahme in das Bewerbungsverfahren für Förderung ansuchen, um für eine Förderung ab dem Folgejahr berücksichtigt zu werden. 

Schwerpunktmäßig fördert die Stiftung in der Förderperiode 2023-2025 Sport4Good-Ansätze, die in den folgenden Wirkungsbereichen zu mehr Chancengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in Deutschland und Österreich beitragen: 

  • Bildung: Schulische Bildung, Berufsorientierung und -vorbereitung
  • Inklusion: Gleichberechtigte Teilhabe von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung; inklusive gestaltete Angebote für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung; Abbau von gesellschaftlichen Behinderungen 
  • Spätfolgen der CoronaPandemie: Bewegungsmangel; Stärkung von sozialem Zusammenhalt und sozialen Kompetenzen; psychische Gesundheit

 

Wie verläuft der Prozess:

  1. Bitte prüfe anhand unseres Kriterienkataloges, ob das Programm grundsätzlich für eine Förderung durch Laureus Sport for Good Germany, Austria infrage kommt. Bei Fragen kannst du dich im Vorfeld unter info@laureus.de an uns wenden. 
  2. Sollten unsere Anforderungen auf das Programm zutreffen, kannst du das Online-Formular zur Interessensbekundung ausfüllen.
  3. Organisationen, die bereits in der Vergangenheit ein Programm vorgestellt haben, sind herzlich eingeladen, eine Aktualisierung einzureichen, um die Chancen für die Auswahl zu erhöhen. 
  4. Nach Prüfung erhältst du von uns eine Rückmeldung, ob das Programm in den Pool möglicher Förderprogramme aufgenommen werden kann.
  5. Abhängig von dem verfügbaren Budget und der Förderstrategie, lädt Laureus Sport for Good aus dem Pool gezielt Organisationen ein, detaillierte Informationen für eine Förderung einzureichen. Solltet ihr bis zum 30.09. keine Einladung von uns erhalten haben, steht leider kein weiteres Budget für das Folgejahr zur Verfügung.

Team>>