BRYAN HABANA IN LAUREUS WORLD SPORTS ACADEMY AUFGENOMMEN

Pressemeldungen

19.02.2020
  • Springbok-Legende wird 69. Mitglied der Laureus World Sports Academy
  • Habanas Aufnahme erfolgte im Vorfeld der historischen 20. Verleihung der Laureus-Awards in Berlin
  • Neues Laureus-Academy-Mitglied Habana: „Die Werte von Laureus liegen mir sehr am Herzen und ich hoffe, das Leben von Kindern auf der ganzen Welt weiter bereichern zu können – mag mein Beitrag auch noch so klein sein“
  • Bilder von Habanas feierlicher Aufnahme in die Laureus-Familie sind hier zu finden

 

BERLIN, 16. Februar 2020 – Die südafrikanische Rugbylegende Bryan Habana wurde im Vorfeld der historischen 20. Verleihung der Laureus World Sports Awards, die am Montag in Berlin stattfindet, in die Laureus World Sports Academy aufgenommen.

Habana, der weithin als einer der größten Rugbyspieler aller Zeiten gilt, wurde von Nelson Mandela und François Pienaar zum Spielen inspiriert, als diese 1995 nach dem WM-Sieg Südafrikas die Trophäe in den Händen hielten. Sein Traum begann auf der Tribüne im Ellis-Park-Stadion und nun gehört er zu den Spielern, die in der Geschichte des Rugbys die meisten Versuche erzielten.

Als Star der Rugby-Weltmeisterschaft 2007 verhalf Habana seiner Mannschaft mit acht Versuchen zum WM-Titel und übertraf damit Jonah Lomus Rekord für die meisten Versuche in einem einzigen Turnier. Für diese Leistung wurde der Südafrikaner 2007 zum IRB World Rugby Player of the Year ernannt. Mit 67 Versuchen in Test-Matches belegt er in der ewigen internationalen Bestenliste den zweiten Rang. Neben dem Weltmeistertitel gewann Habana die Tri Nations, eine British and Irish Lions Series und den European Rugby Champions Cup.

Habana stellt sich seit 2009 als Botschafter von Laureus Sport for Good in den Dienst der guten Sache. Das engagierte Mitglied der Laureus-Familie stattete in den letzten zehn Jahren Laureus-Projekten auf der ganzen Welt Besuche ab und machte dabei nicht nur auf ihre bedeutende Arbeit aufmerksam, sondern trug darüber hinaus zum Sammeln von Spenden bei. Nun schließt sich die Rugby-Legende jenen 68 Sportgrößen an, die bereits Mitglied der Laureus World Sports Academy sind.

Laureus-Academy-Mitglied Bryan Habana dazu: „Der Sport war schon immer Teil meines Lebens – ich wurde nach zwei Fußballlegenden benannt – das hat mich inspiriert; egal, ob ich selbst aktiv war oder den Sport als Mittel nutzte, um der Welt etwas zurückzugeben. Als Fan und als Spieler konnte ich mit eigenen Augen sehen, was der Sport bewirken kann. Ich hätte mir nicht in meinen kühnsten Träumen ausgemalt, wie sehr der Sport mein Leben beeinflussen würde.“

„Ich fühle mich unglaublich geehrt, in die Laureus Academy aufgenommen zu werden – neben Sportgrößen, die nicht nur internationale Legenden sind, sondern auch so vielen Menschen auf der Welt so viel gegeben haben. Ich schaue ehrfürchtig zu ihnen auf. Die Werte, für die sich Laureus, die Academy und die Botschafter einsetzen, liegen mir sehr am Herzen. Ich hoffe, in meiner neuen Rolle als Academy-Mitglied das Leben von Kindern auf der ganzen Welt weiter bereichern zu können – mag mein Beitrag auch noch so klein sein.“

Sean Fitzpatrick, Chairman der Laureus Academy: „Habana war ein Rugbyspieler von Weltklasse. Er unterstützt uns seit einem Jahrzehnt als äußerst engagierter Botschafter von Laureus Sport for Good und glaubt fest an das, was wir mit der Laureus World Sports Academy schaffen möchten. Ich freue mich schon auf unsere künftige Zusammenarbeit. Wir werden uns darauf konzentrieren, das Leben benachteiligter junger Menschen rund um den Globus mit Hilfe des Sports zu verbessern. Herzlich willkommen im Team, Bryan.“

Laureus Sport for Good setzt die Kraft des Sports dazu ein, jungen Menschen zu helfen, Probleme wie Gewalt, Diskriminierung und Benachteiligung zu überwinden. Seit 2000 hat Laureus Sport for Good gemeinsam mit seinen Partnern mit etwa sechs Millionen Kindern und Jugendlichen gearbeitet und ihr Leben zum Besseren verändert. Dadurch konnten mehr als 150 Millionen Euro für sportbezogene Entwicklungsprojekte gesammelt werden.

Bei der allerersten Verleihung der Laureus World Sports Awards im Jahr 2000 legte Laureus-Schirmherr Nelson Mandela mit seinen Worten den Grundstein für die weltweite „Sport for Good“-Bewegung. Worte, die Laureus 20 Jahre später noch leiten: „Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern und Menschen auf eine Art und Weise zu vereinen, wie es nur Weniges vermag.“ Von Sportstars über Sportfans bis hin zu den jungen Projektteilnehmern von Laureus Sport for Good weltweit: Sport Unites Us – der Sport vereint uns.

 

Weitere Informationen zu den Nominierten und aktuelle Berichte über die Laureus World Sports Awards 2020 sind auf laureus.com/world-sports-awards sowie in den sozialen Medien unter dem Hashtag #Laureus20 zu finden.

 

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Iain Clark

PR & Communications Manager

Laureus

Tel.: +44 (0) 203 429 3827

E-Mail: Iain.Clark@laureus.com

Website: www.laureus.com

Wir sind auch auf Twitter, Facebook und Instagram zu finden.

 

HINTERGRUND-INFORMATIONEN

» Pressemeldungen » BRYAN HABANA IN LAUREUS WORLD...
On Februar 19, 2020
By

« »

zurück zu "Pressemeldungen"

ALTRUJA-BUTTON-OV6M