Schneetiger

April 8, 2016

Schneetiger_960x540Anerkennung statt Mitleid:Als innovatives Projekt eröffnet Laureus Schneetiger Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf/ Behinderung / Benachteiligung, die bisher in ihrem schulischen und privaten Setting keinen nachhaltigen Zugang zu Wintersportaktivitäten hatten, Chancen und Möglichkeiten, das Medium Schnee als „aktive SportlerInnen“ zu erleben. Das Schneetigerprojekt startet niederschwellig im schuleigenen Unterricht mit Workshops, um die TeilnehmerInnen kennen zu lernen und auf den Schneesport vorzubereiten.

 
Von Gruppenbildenden Spielen bis hin zu Auf- und Ausbau der motorischen Fähigkeiten für den Schneesport sind die TrainerInnen im Herbst wöchentlich an den Schulen. Mit dem ersten Schnee starten die Schneetage der teilnehmenden Schulen. Neben Ski und Snowboard kommen auch adaptierte Wintersportgeräte wie Skibob und Biski zum Einsatz, um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen den Zugang zum Schnee zu ermöglichen.

 
Die Kinder sammeln bei den Schneetagen ihre ersten Erfahrungen am Schnee, lernen ihre Wintersportgeräte kennen oder können ihre bisherigen Fertigkeiten weiter ausbilden. Im Schnee haben sie die Möglichkeit ihre Mitschüler und sich selber aus einer neuen Perspektive wahrzunehmen. Neben dem Sport im Schnee ist die Schulung der sozialen Kompetenzen der TeilnehmerInnen ein wesentlicher Schwerpunkt des Projektes.

 
Bevor die Wintersaison zu Ende geht wird eine Abschlusswoche veranstaltet. In dieser Woche kommen über 100 Kinder und Jugendliche mit Unterstützungsbedarf/ Behinderung / Benachteiligung aus allen teilnehmenden Institutionen zusammen. Neue Freundschaften können aufgebaut und gepflegt und neue Erfahrungen gesammelt werden. Gemeinsam wird dann der Abschluss der Wintersaison am Gletscher gefeiert.

 

Standort: Wien

 
Infografik_schneetiger-1
ALTRUJA-BUTTON-OV6M